Aktuell fordern viele Spieler ihr Geld für No Man's Sky zurück. Und das, obwohl sie schon zahlreiche Stunden im Spiel verbracht haben. Doch offenbar machen Sony und Valve bei einigen eine Ausnahme und geben ihnen trotzdem ihr Geld zurück.

No Man's Sky - Zahlreiche Spieler bekommen ihr Geld zurück

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 24/531/53
Viele Spieler holen sich ihr Geld für No Man's Sky zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Normalerweise gibt es eine einfache Regelung auf Steam. Solltet ihr ein Spiel kaufen und weniger als zwei Stunden spielen, könnt ihr ohne weitere Probleme euer Geld zurückverlangen. Seid ihr über die Zeit gekommen, wird es schwierig. Nur in Ausnahmefällen bewilligt Valve dann die Rückerstattung. Und No Man's Sky scheint zu den Härtefällen zu gehören.

Viele enttäuschte Spieler

Auf Reddit und NeoGAF stapeln sich die enttäuschten Posts über No Man's Sky. Manche berichten, dass sie circa 20 Stunden im Spiel verbracht haben und dennoch eine Erstattung von Steam bekommen haben.Ein User berichtet sogar, dass er im PSN ebenfalls sein Geld wiederbekommen hat. Und das nach satten 40 Stunden Spielzeit in No Man's Sky.

Natürlich kann dies auf Dauer für No Man's Sky nicht gut sein. Die meisten Spieler sehnen sich nach mehr Abwechslung und interessanteren Planten. Zudem ist der fehlende Multiplayer immer noch ein großer Kritikpunkt am Spiel.

No Man's Sky ist für PC und seit dem 09. August 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.