No Man's Sky ist golden! Creative Director und Mitgründer von Hello Games, Sean Murray, hat dies über Twitter bekannt gegeben. Damit endet eine lange und anstrengende Reise für das Team und dem Release von No Man's Sky am 9. August steht nichts mehr im Wege.

No Man's Sky - Weltraumsimulation erreicht Gold-Status

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 53/591/1
No Man's Sky hat endlich den Gold-Status erreicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Team von Sean Murray feiert indes den finalen Gold-Status von No Man's Sky, wie ein Bild auf Twitter beweist. Und diese kleine Feier hat sich das Team redlich verdient. No Man's Sky befindet sich schließlich schon seit vier Jahren in einer aufregenden Entwicklungsphase. In dieser Zeit wurde unter anderem das Büro der Entwickler durch einen Wasserschaden zerstört.

No Man's Sky erscheint endlich im August

Da No Man's Sky nun endlich bereit für das Presswerk ist, dürften sich auch die Gemüter der Fans beruhigen. Den letzten herben "Rückschlag", den das Studio einstecken musste, dürfte wohl die finale Verschiebung von No Man's Sky gewesen sein. Obwohl es sich dabei nur um wenige Tage handelte, rasteten die vermeintlichen Fans aus und schickten Sean Murray Morddrohungen.

Am 9. August wird sich endlich zeigen, wie gut No Man's Sky wirklich wird. Im Spiel erkundet ihr einen prozedural erstellten Weltraum samt Alienrassen, Planeten und vielen Raumschiffen.

PlayStation - Die Geschichte der Sony PlayStation

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (30 Bilder)

Aktuellstes Video zu No Man's Sky

No Man's Sky - Der Blitzwerfer wird vorgestellt18 weitere Videos

No Man's Sky ist bereits für PS4 erhältlich und erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.