Wer sich jetzt schon eine Kopie von No Man's Sky sichern konnte und diese auf Twitch überträgt, muss mit einer Strafe rechnen. Der Broadcast-Anbieter verhängt auf die Bitte von Sony hin 24 Stunden-Sperren für diejenigen, die vor dem Release des Spiels einen Stream starten.

No Man's Sky - Vorzeitige Streamer werden gebannt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 48/531/53
Streamer von No Man's Sky haben jetzt etwas auf die Finger bekommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einige Twitch-User, die No Man's Sky bereits jetzt live gespielt haben, hat eine Mail mit dem Bann erreicht. Darin steht: „Der Inhalt, den Sie gestreamed und auf Twitch archiviert haben, war Inhalt einer Unterlassungsschrift, die wir von Sony Interactive Entertainment America erhalten haben. Das Unternehmen hat bestätigt, dass sie diese Inhalte rechtlich besitzen und Sie diesen ohne Erlaubnis auf Twitch gestreamt haben. Aufgrund dessen haben wir ihre Archive, Highlights und Episoden mit den entsprechenden Inhalten in ihrem Account entfernt und erteilen ihnen einen 24 Stunden Bann für das Streamen.“

Streamen erst zum Release

Einige Händler haben die Kopien schon frühzeitig an ihre Kunden verschickt. Dieser Bruch des Veröffentlichungsdatums macht den Entwicklern in letzter Zeit immer wieder zu schaffen. No Man's Sky darf erst ab dem 9. August live auf Twitch übertragen werden.

PlayStation - Die Geschichte der Sony PlayStation

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (30 Bilder)

Aktuellstes Video zu No Man's Sky

No Man's Sky - Der Blitzwerfer wird vorgestellt18 weitere Videos

No Man's Sky ist bereits für PS4 erhältlich und erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.