Bereits am heutigen Tag steht das nächste große Update für No Man's Sky an. Obwohl der letzte Patch "Abyss" gar nicht so lang her ist, schieben die Entwickler gleich den nächsten Inhalts-Schwung mit "Visions" nach. Im ersten Trailer dazu seht ihr, was euch in No Man's Sky erwartet.

Diese Änderungen bringt No Man's Sky - Visions:

21 weitere Videos

Zunächst sollen die Planeten von No Man's Sky vielfältiger und damit auch interessanter werden. Die Entwickler bei Hello Games wollen dies erreichen, indem sie eine größere Palette an Planeten-Modifikatoren einbauen, Absturzstellen von anderen Schiffen ebenfalls prozedural generieren sowie eine ganze Reihe neuer Faune implementieren, die euch besonders fremdartig vorkommen soll. Dazu gesellen sich dann noch verschiedene seltene Artefakte, Knochen und Trophäen, die ihr im Laufe eurer Reise auf den Planeten von No Man's Sky: Visions sammeln könnt.

Ein Schritt nach dem anderen

Visions hat viele Verbesserungen für No Man's Sky parat.

Visions erscheint am 22. November 2018 für alle Plattformen, auf denen ihr No Man's Sky zocken könnt. Schon bald soll es aber noch mehr geben. Schließlich sind die Entwickler noch lange nicht an dem Ziel angekommen, dass sie sich vor vielen Jahren gesteckt haben. Für Spieler, die neu zu No Man's Sky hinzustoßen, ist dies die perfekte Zeit, um einzusteigen.

No Man's Sky ist für PC, seit dem 09. August 2016 für PS4 und seit dem 26. Juli 2018 für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.