In den letzten Tagen haben viele User versucht, No Man's Sky bei Steam, Amazon oder im PSN zurückzugeben und dabei ihr Geld wiederzubekommen. Und das, obwohl sie bereits viele Stunden im Spiel verbracht haben. Doch nun scheint Steam diesem Vorgehen den Hahn zudrehen zu wollen.

No Man's Sky - Steam aktualisiert Rückgabeinfo auf der Shop-Seite des Spiels

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 53/1001/1
Auf Steam wird das Umtauschen von No Man's Sky nun wieder klar strukturiert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn die Shop-Seite zu No Man's Sky zeigt nun einen neuen Infokasten zur Rückgabepolitik auf Steam. Dort steht: „Die normale Steam-Rückgaberegelung trifft auch im Falle von No Man's Sky zu. Es gibt hier keine besonderen Ausnahmen. Für weitere Informationen können die Regelungen zur Rückgabe hinzugezogen werden.“ Normalerweise ist es nur möglich ein Spiel auf Steam zurückzugeben, wenn ihr es weniger als zwei Stunden gespielt habt.

Schwerer, aber wirklich unmöglich?

Das sollte den Rückforderungen von No Man's Sky zumindest aus Steam erst einmal einen Riegel vorschieben. Natürlich wird es nicht unmöglich sein, das Spiel zurückzugeben und dafür das Geld zurückzuverlangen. Immerhin gibt es auch Härtefälle, bei denen Steam sicherlich Ausnahmen machen kann. Aber alle, die No Man's Sky ohne triftigen Grund zurückgeben, werden hier gestoppt.

No Man's Sky - Die verrücktesten und hässlichsten Kreaturen des Universums

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Aktuellstes Video zu No Man's Sky

No Man's Sky - Der Blitzwerfer wird vorgestellt18 weitere Videos

No Man's Sky ist bereits für PS4 erhältlich und erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.