Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass bereits eine erste Kopie von No Man's Sky im Umlauf ist. Ein Spieler hat sie für eine horrende Summe erworben, das Weltraumerkundungsspiel gezockt und erste Szenen sowie Details zu No Man's Sky im Internet verbreitet. Demnach sollt ihr eine ganze Weile mit der Suche nach dem Mittelpunkt des Universums beschäftigt sein.

No Man's Sky - Spielzeit soll 20 bis 30 Stunden betragen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 48/531/53
Wie lange werdet ihr mit No Man's Sky beschäftigt sein?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ich bin circa auf der Hälfte des Weges.“ schreibt daymeeuhn auf Reddit. „30 Prozent des gesamten Weges habe ich allein in den letzten Stunden zurückgelegt. Mit einer Anleitung könnte jemand das Ziel innerhalb von 20 bis 30 Stunden locker erreichen.“

Farming-Methode zum Mittelpunkt des Universums

Dafür hat daymeeuhn Ressourcen in No Man's Sky gefarmt. „Sie haben einige Fragwürdige Design-Entscheidungen getroffen, die euch im Grunde Warp-Energie unendlich farmen lassen. Damit könnt ihr dann fast ohne Unterbrechung warpen, wenn ihr es wollt. Ich weiß nicht, ob sie das absichtlich eingefügt haben oder es ihnen einfach egal war. Vielleicht haben sie auch zu wenige Tester, um solche Probleme zu identifizieren. Aber ich habe es relativ schnell herausgefunden und es geschafft, in wenigen Stunden eine ganz schöne Strecke zu warpen.“

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu No Man's Sky

No Man's Sky - Der Blitzwerfer wird vorgestellt18 weitere Videos

No Man's Sky ist bereits für PS4 erhältlich und erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.