Gestern ist No Man's Sky für den PC an den Start gegangen. Aber der Launch verlief alles andere als reibungslos. Viele Spieler berichten, dass sie deutliche Performance-Probleme beim Erkunden des Weltalls haben. Nun melden sich die Entwickler zu Wort und versprechen baldige Abhilfe.

No Man's Sky - PC-Version mit Performance-Problemen - Entwickler reagieren

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 53/1001/1
No Man's Sky soll schon bald einen Patch für die PC-Version bekommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betroffene Spieler vermelden hauptsächlich, dass No Man's Sky mit Audioproblemen und Frameratedrops in den einstelligen Frame-Bereich daherkommt. Und das sogar auf neuer Hardware. Dementsprechend war das Feedback in den ersten Stunden nach dem Launch der PC-Version deutlich negativer als gedacht.

Patch soll Abhilfe schaffen

In einem Blogpost hat sich Sean Murray von Hello Games an die Spieler gewandt. Demnach arbeiten sie mit Hochdruck an einem Update für die gravierendsten Fehler im Spiel. Zudem wurde ein neues QA Team angeheuert, das sich ab der kommenden Woche über ein Ticket-System um alle Support-Anfragen zu No Man's Sky kümmern soll. Wann der Patch erscheint, ist bislang aber nicht bekannt.

Zudem gibt er den Betroffenen noch einige nützliche Tipps an die Hand, mit denen sie die meisten Probleme selbst lösen können. So sollt ihr das Jetpack benutzen, wenn ihr feststeckt und könnt alte Speicherstände im Menü laden.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu No Man's Sky

No Man's Sky - Der Blitzwerfer wird vorgestellt18 weitere Videos

No Man's Sky ist bereits für PS4 erhältlich und erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.