Endlich könnt ihr in No Man's Sky in der Ansicht fröhlich hin- und herwechseln und euren bis dahin gesichtslosen Weltraumentdecker bewundern. Gut, gesichtslos ist er immer noch, aber immerhin könnt ihr nun entscheiden, ob ihr in der Third-Person-Perspektive spielen wollt oder doch lieber zu den alten Settings und somit der First-Person zurückkehrt. Wir zeigen euch, wie einfach ihr die Kamera-Ansicht wechselt.

Das NEXT-Update kam mit einigen Neuerungen daher. Ein guter Grund, wieder in die Weiten des Weltalls aufzubrechen:

No Man's Sky - NEXT-Update (mit attraktiven Aliens)20 weitere Videos

Seit des Updates könnt ihr euch eine ganz eigene Ansicht im Weltraum suchen. Okay, ihr könnt zwischen First- und Third-Person-Perspektive wechseln, aber das ist immerhin mehr als am Anfang. Dennoch nervt es einige Spieler, denn wer nun ein neues Spiel startet, ist automatisch in der Schulteransicht. Da die Einstellungen ein wenig versteckt sein kann, zeigen wir euch fix, wie ihr zurückkehren und in der Ego-Perspektive erforschen könnt.

Third-Person oder First-Person? Welche Ansicht ist euch in No Man's Sky lieber? Wir zeigen euch die Einstellungen.

First- oder doch lieber Third-Person?

Es gibt keine schnelle Tastenbelegung, mit der ihr unablässig zwischen den beiden Kamera-Perspektiven wechseln könnt. So viel zu den schlechten Nachrichten. Die gute hingegen: Es dauert nicht allzu lange, die Einstellungen zu finden, um die Ansicht zu wechseln:

  • Öffnet im Spiel das Schnell-Menü, das am unteren, mittleren Bildschirmrand erscheint. Auf der Konsole müsst ihr hierfür unten auf dem Steuerkreuz drücken, am PC hingegen drückt ihr X und navigiert euch dann mit Q/E durch.
  • Geht nun zu Hilfsmittel. Diese findet ihr ganz links im Menü.
  • Hier wiederum findet ihr Kameraansicht ändern, sodass ihr munter hin- und herwechseln könnt.

Der Perspektiv-Wechsel war erst der Anfang. Mit NEXT gibt es nämlich jede Menge Neues zu entdecken:

Bilderstrecke starten
(8 Bilder)

Ihr müsst zudem die Einstellung jeweils für Raumschiff-Fahrten als auch zu-Fuß-Erkundungen wechseln. Sprich: vielleicht mögt ihr es, eurem Charakter auf einem Planeten über die Schulter zu schauen, sitzt ihr hingegen am Steuer eures Schiffes, wollt ihr es aus den Augen des Weltraum-Kolumbus erfahren. Demnach müsst ihr auch im Raumschiff die obigen Schritte machen, um eure perfektionierte Einstellung zu finden.