Antimaterie war auch schon vor dem NEXT-Update ein Thema in No Man's Sky, doch nun benötigt ihr den seltenen Rohstoff definitiv, vor allem dann, wenn ihr eine Warp-Zelle bauen wollt. Da diese zwingend notwendig ist, um euren Hyperantrieb in voller Funktion nutzen zu können, zeigen wir euch, wann und wo ihr an Antimaterie kommt und was ihr damit alles anstellen könnt.

Ein bisschen was hat sich seit Release schon geändert bezüglich des Hyperantriebs:

No Man's Sky - System bereisen mit Hyperantrieb20 weitere Videos

Natürlich könnt ihr Antimaterie auch auf dem galaktischen Markt kaufen. Müsst ihr aber nicht, denn sobald ihr einmal die tragbare Raffinerie habt, habt ihr alles, was ihr braucht, um euch Antimaterie selber zu craften. Wenn das mal so einfach im wahren Leben wäre! Tatsächlich ist die Materie aber unabdingbar, wenn ihr neue Systeme bereisen wollt. Und glaubt uns, das wollt ihr, denn immerhin besteht hier die Chance auf einen Gratis-Frachter.

Antimaterie: Rezept und Nutzen

Eure erste Antimaterie erhaltet ihr quasi - sofern ihr nach dem NEXT-Update ein neues Spiel gestartet habt - nachdem ihr euren ersten Planeten verlassen habt und eine Raumstation angesteuert habt. Hier empfangt ihr ein Notsignal, das euch wiederum zu einem Planeten lotst, wo ihr das Rezept für den Hyperantrieb, nicht aber die Antimaterie findet.

Antimaterie benötigt ihr, um mit einer Warp-Zelle einen Hypersprung zu machen. Logisch, oder?

So lautet euer nächster Auftrag, Antimaterie zu finden. Das wiederum tut ihr, wenn ihr das nächste Ziel ansteuert. Ihr entdeckt eine verlassene Station, umringt von summenden Eiern - die ihr unberührt lassen solltet, wenn ihr keinen Stress wollt. Hier gibt es eure erste Dosis Antimaterie gratis. Die nächste müsst ihr selbst craften.Das Rezept wiederum erhaltet ihr aber erst, nachdem ihr euren ersten Hypersprung in ein neues System gemacht habt:

Nicht nur das Rezept für Antimaterie hat sich mit dem NEXT-Update verändert. Auf in die Sterne, Reisende! Es gibt vieles zu entdecken:

Bilderstrecke starten
(8 Bilder)

Warp-Zellen für den Hyperantrieb bauen

Da eine Warp-Zelle nicht reicht, um den gesamten Hyperantrieb aufzuladen, solltet ihr sofort mehrere davon craften. Das Rezept ist recht simpel, dennoch muss man wissen, wonach man sucht. Für eine Warp-Zelle benötigt ihr folgendes:

  • 1x Antimaterie
  • 1x Antimaterie-Gehäuse
Packshot zu No Man's SkyNo Man's SkyErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Für das Gehäuse wiederum braucht ihr lediglich 30x Sauerstoff und 50x Ferritstaub. Da ihr diese Ressourcen fast überall auftreiben könnt, sollte das keine Herausforderung für euch darstellen. Bevor ihr euch außerdem ein neues Schiff gönnt, solltet ihr definitiv den ersten Hypersprung machen, andernfalls kann es nämlich zu einem Bug kommen, bei dem ihr keine neue Antimaterie findet (da ihr das Rezept ja noch nicht gefunden habt). Mit etwas Weltraumglück, könnt ihr es zwar auf dem Markt oder von NPCs bekommen, aber nicht, ohne ordentlich zu blechen.