Viel wurde über No Man's Sky seit dem Release spekuliert. Viele werfen den Entwicklern vor, eine Mogelpackung für 60 Euro auf den Markt gebracht zu haben, die nur in den ersten paar Stunden neu und aufregend ist, bevor sich alles stupide wiederholt. Doch zumindest ein versprechen aus den Trailern wurde nun erfüllt.

No Man's Sky - Gigantische Kreaturen existieren doch im Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 24/531/53
Endlich wurden gigantische Kreaturen in No Man's Sky gesichtet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn im ersten E3-Trailer zu No Man's Sky war eine wunderschöne, farbenfrohe Welt zu sehen, die von gigantischen Kreaturen beheimatet wurde. Diese waren - gefühlt - so groß wie ein Hochhaus und brachten die Erde zum Beben. Da auch Wochen nach Release niemand auf solche Kreaturen in No Man's Sky gestoßen war, hielten es viele für eine falsche Werbung. Doch nun wurden solche Kreaturen entdeckt.

Nicht ganz das, was man sich vorstellt

Das Video samt der gigantischen Kreaturen von No Man's Sky seht ihr am Ende unserer News. Es stammt von einem Reddit-User, der seinen Fund auf der Plattform mit anderen geteilt hat. Jedoch - und das wird wohl jeder einsehen, der das Video direkt mit dem E3-Trailer vergleicht - sieht das Ganze etwas anders aus, als man es vielleicht ursprünglich in No Man's Sky erwartet hätte.

19 weitere Videos19 weitere Videos

No Man's Sky - Die verrücktesten und hässlichsten Kreaturen des Universums

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

No Man's Sky ist bereits für PS4 erhältlich und erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.