Schon vor Monaten haben die Entwickler von No Man's Sky ein großes Update angeteasert, dass das Erkundungsspiel auf den Kopf stellen soll. Nach zahlreichen Rätseln für die Community gibt es nun erste, handfeste Details zur neuen Erweiterung. Diese wird den Namen "Atlas Rises" tragen und kostenlos für alle Spieler von No Man's Sky zur Verfügung stehen.

No Man's Sky - Erste Details zum großen Update "Atlas Rises"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 42/531/53
Die Welt von No Man's Sky soll mit dem neuen Update verbessert werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Update für No Man's Sky soll schon in dieser Woche veröffentlicht werden. Zunächst erweitert Patch 1.3 die Geschichte des Spiels. Die "Geschichte" zählte zu den größten Kritikpunkten von No Man's Sky. Ob die Entwickler mit dem Update eine deutliche Verbesserung erzielen, bleibt abzuwarten. Aktuell halten sie sich noch bedeckt, was die Änderungen an der Story angeht. Neben diesen soll das Update aber noch Portale bringen, die Schnellreisen zwischen erkundeten Planeten erlauben. Dieses neue Feature hatte die Community bereits durch das Lösen diverser Rätsel aufgedeckt.

Die schweigsamen Zuhörer

Sean Murray, der Chef von Entwicklerstudio Hello Games, entschuldigte sich in einem Schreiben auch bei den Fans. Das Team sei zwar still gewesen, habe sich die Wünsche und Fragen der Spieler ganz genau angehört. Dieses Update soll wieder ein Schritt in die richtige Richtung für No Man's Sky sein.

No Man's Sky ist für PC und seit dem 09. August 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.