Die Verkaufszahlen von No Man's Sky aus der ersten Woche nach dem Launch wurden veröffentlicht. Demnach hat das Erkundungsspiel allein auf der PS4 in etwa 1,17 Millionen Einheiten absetzen können. Diese Zahlen wurden von der Seite VGChartz gesammelt.

No Man's Sky - 1,17 Millionen PS4-Versionen in der ersten Woche verkauft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 24/531/53
So oft hat sich No Man's Sky in einer Woche verkauft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei wurde No Man's Sky auf der PS4 am besten in Europa aufgenommen. Dort wurden etwa 530.000 Einheiten an den Mann gebracht. In der USA waren es hingegen nur etwa 400.000. Deutschland allein hat etwa 83.000 Einheiten von No Man's Sky in der ersten Woche auf der PS4 beigetragen. Jedoch dürften die Zahlen danach zunächst deutlich in die Höhe geschossen sein, bevor sie wieder zurückgingen.

Hype und viele Rückgaben

Denn der Hype von No Man's Sky war zunächst unglaublich. Kaum ein anderes Spiel hatte vor dem Release so viele Emotionen bei den Spielern aufgestaut. Als es dann erschienen ist, wurden viele Erwartungen aber enttäuscht und die große Rückgabe startete. Steam und das PSN wurden nur so mit Rückforderungen des Kaufpreises überschwemmt. Selbst nach etlichen Stunden der Spielzeit. Doch nun wurde auch diesen Strategien ein Riegel vorgeschoben.

No Man's Sky - Die verrücktesten und hässlichsten Kreaturen des Universums

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Aktuellstes Video zu No Man's Sky

No Man's Sky - Der Blitzwerfer wird vorgestellt18 weitere Videos

No Man's Sky ist bereits für PS4 erhältlich und erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.