Wollt ihr bei Nioh die besten Waffen nutzen, solltet ihr euch mit dem Schmieden auseinandersetzen. Ihr werdet zwar viele tolle Waffen finden, doch erst im späteren Spiel werden die Funde richtig gut. In Folgendem zeigen wir euch, worauf ihr beim Schmieden achten solltet, gehen auch auf die Seelenbildänderung ein und zeigen die wesentlichen Unterschiede zwischen den Waffenarten auf.

Nioh - Kodamas - "Enthüllung des Dämonenkönigs"20 weitere Videos

Mit welchen Waffen ihr bei Nioh kämpfen wollt, hängt natürlich von eurer Spielweise ab. Wir haben gerne aus der Ferne mit einem Bogen die Feinde ausgedünnt und sie anschließend mit einer Axt fertiggemacht. Zwar ist die Axt zwar schwer abzuwehren, allerdings recht langsam. Wer nicht mit einem Bogen kämpfen will, kann sich Doppel-Katanas anschaffen. Mit diesen könnt ihr nämlich schnell gegen Gegnergruppen vorgehen. Die beste Waffe müsst ihr also für euch selbst bestimmen, doch wir wollen euch zeigen, wie ihr sie mit dem Schmieden nochmal verbessert.

Nioh – Die beste Waffe schmieden

Habt ihr die beste Waffe für euch gefunden, die nicht nur stark ist, sondern auch über die perfekten Attribute verfügt, dann ist es super. Allerdings wird dies in den seltensten Fällen klappen. Außerdem levelt ihr ja schließlich mit William und die Waffe tut dies nicht. So kann es passieren, dass ihr später bessere Waffen findet, die allerdings nicht so schöne Attribute haben. Doch auch hierbei können wir euch helfen, denn auch eure Lieblingswaffe kann gelevelt werden.

Nioh - Die beste Waffe schmieden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 20/231/23
Um bei Nioh den Umgang mit euren besten Waffen zu verbessern, müsst ihr die entsprechenden Grundwerte leveln.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch zunächst erklären wir euch, wie ihr beim Schmieden die besten Ergebnisse erzielen könnt, denn nicht nur die besten Materialien spielen dabei eine wichtige Rolle. Es ist auch wichtig, dass ihr eure Schmiede verbessert. Bedenkt folgendes:

  • Die Waffen, die ihr im Verlauf von Nioh sammelt, könnt ihr zerlegen, um Materialien für das Schmieden zu bekommen. Diese haben verschiedene Stufen. Durch die Umwandlung dieser Materialien könnt ihr diese Seltenheitsstufen verbessern und dadurch stärkere Waffen schmieden.
  • Lasst Nebenmissionen nicht aus, denn gerade bei diesen Quests werdet ihr neue Rezepte für Waffen finden. Zudem gibt es hin und wieder Items, mit denen ihr Tomes Fähigkeiten verbessern könnt. Bringt der Schmiedin die Gegenstände und schon ist es geschehen.
  • Eine weitere Möglichkeit, eure Schmiedekunst zu verbessern, ist es den Meisterschmied Muramasa zu finden. Diesen könnt ihr im Rahmen der Nebenquest „Der Pfad der Meister“ in Tokai freischalten. Von da an lässt er sich in eurer Schmiede nieder und verbessert die Fähigkeit.
  • Gute Materialien zum Schmieden bekommt ihr zudem, wenn ihr Bosse besiegt und Zwielichtmissionen absolviert. Je besser die Materialien, umso stärker können die Schmiedeergebnisse werden.
  • Damit die Seltenheitsstufe eurer geschmiedeten Waffe hoch ist, solltet ihr auch nur lila Materialien verwenden. Lila zeigt die Stufe „einzigartig“ an. Diese könnt ihr aus niederen Materialien herstellen. Sammelt alle notwendigen Zutaten also in lila und steigert dadurch die Chance auf einzigartige Waffen enorm.

Nioh - Die beste Waffe schmieden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Achtet auf dieses Übertragungssymbol. Es zeigt an, welche Attribute bei der Seelenbildänderung übertragen werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Attribute und Level bei der geschmiedeten Waffe anpassen

Gelingt es euch, ein einzigartiges Kriegswerkzeug zu schmieden, muss es noch lange nicht sein, dass es die für euch beste Waffe darstellt. Es kann noch sein, dass ihr mit den Attributen unzufrieden seid. In diesem Fall könnt ihr etwas tun, was euch allerdings viel Gold und Geisteisen kostet. Spart also am besten von Anfang an etwas zusammen. Wählt ihr im Menü „Neu schmieden“ aus, dann könnt ihr hier ein Attribut austauschen. Aber auch dieses wird zufällig generiert, weshalb es euch möglicherweise noch weniger gefällt. Ihr seht also das Problem.

Ein weiterer Punkt ist, dass eure Waffe nicht einfach so im Level steigt. Ihr und eure Gegner werden im Verlauf von Nioh immer stärker und euer Kriegswerkzeug bleibt auf der gleichen Stufe wie vorher. Ziemlich ärgerlich, wenn man die für sich beste Waffe eigentlich schon gefunden hat. Wenn ihr beim Schmied „Seelenbild ändern“ wählt, dann könnt ihr euer Kriegswerkzeug glücklicherweise leveln. Was ihr dafür braucht, ist eine weitere Waffe mit dem notwendigen Level.

Nioh - Die beste Waffe schmieden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 20/231/23
Die Vertrautheit ist bei der Änderung des Seelenbilds ein wichtiger Faktor.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem müsst ihr aber beachten, dass diese Materialwaffe den höchsten Vertrautheitsgrad erreicht haben muss und welche ihrer Attribute übertragbar sind. Ein weiterer Punkt sind die Kosten für die Änderung des Seelenbilds. Je höher eure Waffenstufe ist, umso mehr müsst ihr investieren. Überlegt also einfach, ob sich eine neue Waffe nicht doch eher lohnen würde.

Das sind unsere Vorschläge, wie ihr eure Ausrüstung gut auf die Herausforderungen bei Nioh vorbereiten könnt. Es würde uns dennoch brennend interessieren, welche Waffen ihr tatsächlich gerne nutzt. Hinterlasst uns eure Vorlieben gerne in den Kommentaren.