Die Nintendo Switch bietet aktuell - zugegebenermaßen - noch kein gigantisches Portfolio an Spielen. Ein Feature, das dies ändern könnte, wäre die Virtual Console, die es bereits auf der Wii U gab. Mit dieser Software werden ältere Spiele anderer Nintendo-Konsolen auf die neue Hardware gebracht.

Nintendo Switch - Weitere Hinweise auf Gamecube-Spiele für die Virtual Console

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo Switch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
Bekommt die Switch diese beiden Gamecube-Spiele spendiert?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während Nintendo sich bislang noch in Stillschweigen hüllt, ob und wie dieses Feature auch auf die Nintendo Switch kommen wird, sind nun neue Hinweise aufgetaucht. So hat ein User auf der Website von Nintendo of Europe einige Einträge entdeckt, die auf die Virtual Console deuten. Dort wurden "Doshin the Giant" und "Sonic Adventure DX Director's Cut" aufgeführt, deren Release-Termine noch als "TBD", also "to be determined" (noch nicht festgelegt), gelistet wurden. Doshin the Giant erschien im Dezember 1999 für den Gamecube, während Sonic im Juni 2003 seine Runden auf dem Spielwürfel drehte. Die erneute Auflistung ohne konkretes Datum lässt darauf schließen, dass zumindest diese beiden Titel für die Nintendo Switch und deren "Virtual Console" umgesetzt werden.

Keine Spur der Virtual Console

Indes müssen die Fans der Nintendo Switch allerdings noch auf die Umsetzung warten. Diese wird auf jeden Fall erst erscheinen, wenn der Online-Service der neuen Konsole an den Start gegangen ist. Dies wird Anfang des nächsten Jahres der Fall sein. Dann kostet der Abo-Service 19,99 Dollar im Jahr. Eine direkte Umrechnung in Euro ist sehr wahrscheinlich.