Seit gestern kursiert im Netz ein Video, das angeblich eine neue Systemsoftware für die Nintendo Switch zeigen soll. Demnach würde Update 5.0.0 mit Ordner, einer Online-Lounge und verschiedenen Themes für euer Dashboard daherkommen. Doch vieles deutet darauf hin, dass dieses Video eine Fälschung ist.

Bekommt die Switch neue Features? Oder ist das alles nur Quatsch?

Zunächst wurde das Video der vermeintlichen Software für die Nintendo Switch auf so ziemlich allen Plattformen wieder gelöscht. Einzig Screenshots und Reuploads zeugen noch von den gezeigten Features. Doch diese scheinen für ein Update zu viel. Zudem stellt sich die Frage nach der Quelle. Wurde dies von einem Nintendo-Mitarbeiter aufgenommen und geleakt? Dann wäre es ziemlich fragwürdig, den User-Namen unzensiert im Video zu lassen. Schließlich wird das Unternehmen einen Weg haben, die internen Nintendo-Switch-Konsolen jedem Mitarbeiter zuzuordnen.

Stolpersteine in den Details

Dazu gesellt sich noch Mario Kart 8 Deluxe, das eigentlich etwa sieben GB auf der Nintendo Switch einnimmt. Im Video sind es lediglich zwei GB. Der Test mit Dummies macht eigentlich keinen Sinn, wenn man die entsprechende Software quasi direkt vor der Nase hätte. Und auch Insider der Gaming-Branche haben sich mittlerweile zu dem Video zu Wort gemeldet. So hat der bekannte Insider Daniel Ahmad alias "ZhugeEx" im entsprechenden Thread von Resetera verraten, dass sich mehrere verlässliche Quellen gegen die Echtheit des Nintendo-Switch-Videos ausgesprochen haben.