Einige Insider haben neue Gerüchte zur Nintendo Switch veröffentlicht. So bestätigten zwei Quellen, dass die Konsole Cartridges nutzt, die mit maximal 16 GB Speicher daherkommen. Ob es jedoch auch größere Spielekarten mit mehr Speicherplatz geben wird, steht aktuell noch nicht fest.

Die Nintendo Switch soll Game-Cartridges mit 16 GB Speicherplatz bekommen.

Die Info über die Speicherkartengröße der Nintendo Switch stammt zunächst von Wall-Street-Journal-Redakteur Takashi Mochizuki, der bereits in der Vergangenheit mehrere Insider-Details zu Spielen und Konsolen veröffentlicht hat. Seine Theorie wird zudem von Nintendo-Insiderin Emily Rogers gestützt, die sich ebenfalls auf 16 GB Speicherplatz für die Cartridges der Nintendo Switch bezieht.

Was passiert bei größeren Spielen?

Wer sich die aktuellen Downloadgrößen der Triple-A-Titel anschaut, wird bei einer Cartridge-Größe von 16 GB ein wenig ins Stocken geraten. Große Spiele nehmen meist um die 40 bis 50 GB ein. Jedoch könnte es - so Rogers - dafür auch speziellere Karten geben, die in diesen Fällen zum Einsatz kommen. Natürlich wird hier aktuell viel spekuliert. Wirkliche Gewissheit werden wir erst haben, wenn die Nintendo Switch am 13. Januar auf einem Nintendo-Event genauer vorgestellt wird.