Der Preis der Nintendo Switch wurde angeblich schon vor dem detaillierten Briefing im Januar geleakt. Laut der Seite LetsPlayVideogames gibt es mehrere verlässliche Quellen, die von demselben Preis für die neue Nintendo-Konsole berichten. Allerdings sollte man trotzdem noch Vorsicht bei diesem Gerücht walten lassen.

Nintendo Switch - Preise angeblich durchgesickert

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo Switch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Wie viel wird die Nintendo Switch kosten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut den Quellen wurde der britische Versandhandel GAME zusammen mit einigen anderen Händlern bereits über den Preis der Nintendo Switch informiert. Demnach würde die Konsole in Großbritannien für 199,99 britische Pfund in den Regalen stehen. Dabei handelt es sich allerdings nur um die Standard-Konsole. Bundles, die mehr Speicher oder ein Spiel beinhalten, sollen demnach für 249,99 Pfund erscheinen. Umgerechnet wären dies etwa 232 Euro für die normale Konsole und 290 Euro für ein Bundle.

Sind die Quellen zuverlässig?

Natürlich will die Seite LetsPlayVideogames die Quellen nicht preisgeben. Angeblich wurde eine der beiden Informanten bereits zuvor genutzt. Beide sollen zudem sehr ausführlich geprüft worden sein. Sie verrieten außerdem, dass zusätzliche Controller für die Nintendo Switch für knapp 40 Pfund (etwa 46 Euro) angeboten werden sollen. Bislang gibt es natürlich keinerlei Bestätigung für diese Informationen. Wirkliche Fakten werden wir erst im Januar erfahren, wenn Nintendo ein spezielles Event für die weitere Enthüllung der Nintendo Switch abhält.

Nintendo - Von Staubsauger bis Sexhotel: Die kuriosesten Nintendo-Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)

Aktuellstes Video zu Nintendo Switch

Nintendo Switch - Ankündigungs-Trailer der neuen Nintendo-Konsole