Nintendo führt mit der Switch auch einen kostenpflichtigen Online-Abo-Service ein, der ebenfalls kostenlose Spiele zur Verfügung stellt. Allerdings mit einem dicken Haken.

Nintendo Switch - Online-Abo-Service: Kostenlose Spiele nur für einen Monat?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 5/121/12
Die Nintendo Switch wird am 3. März 2017 veröffentlicht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nintendo hat bei der gestrigen Präsentation der Switch auch den für die Switch geplanten kostenpflichtigen Online-Abo-Service vorgestellt. Hierbei orientiert man sich größtenteils an bestehenden Abo-Systemen der Konkurrenz Sony und Microsoft. Online-Partien nur für Abonnenten, exklusive Deals und eine Online-Lobby, hier unterscheidet sich Nintendo nicht von den anderen Unternehmen. Zusätzlich ist es möglich, über eine App direkt mit Freunden zu interagieren oder sie zum Spielen einzuladen.

Kostenlose Spiele nicht dauerhaft kostenlos

Doch in einem sehr gewichtigen Punkt unterscheidet sich Nintendo von Sony und Microsoft: bei den monatlich kostenlosen Spielen. Während PS Plus und Xbox Live Gold Abonnenten monatlich kostenlose Spiele bereitstellen, die mindestens während der gesamten Abo-Laufzeit weiterhin kostenlos spielbar bleiben, geht Nintendo wie so oft den knauserigen Weg.

"Abonnenten werden die Möglichkeit haben, Ein Spiel für das Nintendo Entertainment System (NES) oder das Super Nintendo Entertainment System (SNES) herunterzuladen und einen Monat lang kostenlos zu spielen", heißt es auf der Nintendo-Seite. Das bedeutet also, dass die Spiele nach Ablauf des Monats gekauft werden müssen, wenn man sie weiterspielen will.

Miiverse und StreetPass werden von der Switch übrigens nicht mehr genutzt. Zusammen mit dem höher als erwartet ausgefallenen Preis für die Switch und den überteuerten Peripherien muss man sich fragen, wo hier Nintendo die von ihnen vielgepriesene Familienkonsole sieht. Was denkt ihr?

Bilderstrecke starten
(60 Bilder)

Mehr über das Online-Gaming mit der Nintendo Switch erfahrt ihr, wenn ihr dem Link folgt.