Die Nintendo Switch soll langsam aber sicher in den kommenden Jahren die Verkaufszahlen der Nintendo Wii einholen. Dies geht aus einem Q&A mit Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima hervor. Besonders interessant: Um dies zu erreichen, erwartet das Unternehmen, dass die Kunden sich mehrere Nintendo-Switch-Geräte kaufen werden.

Nintendo Switch - Nintendo erwartet, dass Kunden mehrere Konsolen kaufen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 4/281/1
Stellen sich die Kunden mehrere Nintendo-Switch-Geräte in ihr Zuhause?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Wahrheit ist, dass wir die Verkaufszahlen der Nintendo Switch auf das Level der Wii holen wollen“, so Kimishima in einem Q&A der Investoren. „Die Nintendo Switch hatte in Amerika den besten Start der gesamten Nintendo-Hardware. Im Gaming-bereich ist es wichtig, dass der Kunde das Momentum und das Wachstum einer Hardware mitbekommt. Dafür gibt es ab dem Launch einen kontinuierlichen Fluss an großen Software-Titeln.“

Zwei Nintendo Switch pro Haushalt?

Und wenn die Verkäufe so laufen, wie wir sie in unserem Fiskalplan festgehalten haben, dann werden wir sehen, dass die Nintendo Switch das Momentum der Wii aufnehmen kann. Zudem denken wir, da die Nintendo Switch eine Heimkonsole ist, die man überall hin mitnehmen kann, dass es Haushalt geben wird, bei denen eine Konsole nicht genug ist. Das ist einer der Punkte, die uns helfen werden, auf ein Level mit der Nintendo Wii zu kommen.“