Während die Nintendo Switch in manchen Ländern nur schwer zu ergattern ist, können sich die Gamer in den USA schon auf die diversen Titel stürzen, die die neue Hardware zu bieten hat. So kam es im letzten Monat auch dazu, dass sich die Switch vor die große Konkurrenz setzen konnte.

Nintendo Switch - Konsole setzt sich kurzzeitig vor Xbox One und PS4

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo Switch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
Splatoon 2 ist für den großen Erfolg der Nintendo Switch verantwortlich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut einem Bericht der NPD Group (National Purchase Diary), einem Marktforschungsinstitut in den USA, hat sich die Nintendo Switch im letzten Monat deutlich besser als die Xbox One oder die PS4 verkaufen können. Das System trägt damit zu einem gesunden Gaming-Markt in den USA bei, so das Institut. Grund für den enormen Andrang auf die Nintendo Switch sei der Release von Splatoon 2 gewesen. Dieser hätte viele User dazu angeregt, sich eine neue Konsole in die eigenen vier Wände zu holen. Die Folge: Auch Splatoon 2 steht an der Spitze der meistverkauften Spiele für den Juli 2017.

Immer weiter mit der Switch

In diesem Monat könnte der Erfolg der Nintendo Switch durchaus fortgesetzt werden. Mit Mario + Rabbids: Kingdom Battle steht ein weiterer Exklusivtitel ins Haus, der viele Spieler zum Kauf einer Nintendo-Konsole anregen könnte. Nicht zuletzt wird es aber Super Mario Odyssey sein, das die Verkäufe der Nintendo Switch im Oktober ankurbelt. Laut der NPD Group könnte die neue Konsole dafür sorgen, dass die Gaming-Verkäufe in diesem Jahr ein neues Hoch erreichen.