In den vergangenen Monaten wurden immer wieder Stimmen aus Entwicklerkreisen laut, die sich über die angeblich veraltete Hardware der Nintendo Switch beschwerten. Ein Mobile-Entwickler geht sogar noch weiter und verrät, dass die Konsole seiner Meinung nach schon aktuellen Smartphones hinterherhinkt.

Nintendo Switch - Konsole laut Entwickler schwächer als Smartphones

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 11/351/1
Hinkt die Switch sogar Smartphones hinterher?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Es kommt ganz auf den Indie-Entwickler an", verriet Heikki Repo, Creative Director von Oceanhorn 2, einem Rollenspiel im Stile der Legend-of-Zelda-Reihe. "Manche Entwickler kümmert es nicht, wie sie Ressourcen sparen können. Aber für uns ist es ungemein wichtig, da unsere Spiele von Anfang an optimiert werden sollen. Dadurch können wir auch auf andere Plattformen umsatteln. Die Nintendo Switch hat schon jetzt eine Hardware, die einige Jahre veraltet ist. Die neuesten iOS-Geräte haben schon jetzt mehr Power als die Nintendo Switch. Wenn wir Oceanhorn 2 auf diesen Geräten entwickeln, wird es später auf der Switch toll aussehen."

Pläne für die Switch

Dabei steht noch nicht einmal fest, ob das Mobile-Game letzten Endes für die Nintendo Switch umgesetzt wird. Falls dies der Fall sein sollte, wollen die Entwickler aber auch über die Möglichkeiten der Hardware nachdenken. Durch den Handheld-Modus und die Joy-Cons könnten sich einzigartige Bewegungssteuerungen ergeben.