Aktuell gibt es viele Berichte von Analysten über die Nintendo Switch. Nachdem die Branchenexperten bereits vermutet haben, dass sich die Konsole mehr als 2,4 Millionen Mal verkauft hat, stellen sie nun eine besondere Theorie auf. Demnach wird es in ein paar Jahren eine kleinere Version der Nintendo Switch geben.

Nintendo Switch - Kommt eine Mini-Version der Konsole?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 4/281/1
Wird die Switch noch kleiner?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Obwohl die Nintendo Switch als Handheld genutzt werden kann, denken wir, dass kleinere Kinder aufgrund der Größe, des Formats und des Gewichts nur unkomfortable damit umgehen können“, so die Analysten in einem Bericht (via Bloomberg). „Deshalb denken wir, dass Nintendo eine leichtere Version der Nintendo Switch launchen wird, die dann nur als Handheld-Gerät fungiert und Switch Mini genannt werden wird.“

Ersatz für den 3DS

Demnach würde die Switch Mini ungefähr 2019 erscheinen und den 3DS den Rang ablaufen. Zudem vermuten die Analysten, dass die kleinere Nintendo Switch allein in ihrem Release-Jahr mehr als 6,7 Millionen Einheiten absetzen könnte. Bis dahin soll es die normale Switch auf mehr als 25,7 Millionen verkaufte Konsolen geschafft haben. Wir sind gespannt, ob sich diese Prognose bewahrheitet. Immerhin haben es die Konkurrenten mit der PS4 Slim und der Xbox One S schon vorgemacht.