Schon seit einer Weile halten sich die Gerüchte, dass Nintendo hinter den Kulissen an einer weiteren Variante der Nintendo Switch werkelt. Wie die Seite The Wall Street Journal nun berichtet, sollen sich aber gleich zwei Konsolen für dieses Jahr arbeiten.

Seit dem Launch der Switch ist schon eine Menge Zeit vergangen.

Nintendo Switch - Ankündigungs-Trailer der neuen Nintendo-Konsole6 weitere Videos

Zunächst soll es eine neue Nintendo Switch geben, die laut den Infos des WSJ erweiterte Features und Funktionen besitzt und sich damit an leidenschaftliche Gamer wendet. Jedoch soll sie dabei immer noch nicht so stark sein wie die Konkurrenz mit der PS4 oder der Xbox One. Das zweite Modell der Nintendo Switch soll dann das Gegenteil sein. Ein noch günstigeres Modell für Casual-Gamer, das als geistiger Nachfolger des 3DS angesehen werden soll.

Große Ankündigungen stehen bevor

Die Switch soll angeblich zwei weitere Varianten bekommen.

Das WSJ stützt sich dabei auf die Aussagen von Auslieferern und Hardware-Herstellern. Demnach würde eine Ankündigung beider Konsolen schon auf der E3 2019 erfolgen, damit sie rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Vermutlich würde Nintendo dann auf entsprechende Bundles mit Pokémon Schwert & Schild setzen. Bislang hat sich das Unternehmen noch nicht zu den Gerüchten geäußert.