Am 11. Januar 2018 soll laut mehreren Gerüchten eine Nintendo Direct stattfinden. Der Livestream von Nintendo zu den nächsten Projekten des Unternehmens könnte, falls er denn stattfindet, viele Neuankündigungen bereithalten. Ein vermeintlicher Insider will jetzt schon die Highlights für die Nintendo Switch kennen. Dabei handelt es sich um Grand Theft Auto 5 und Red Dead Redemption.

Welche Spiele hält die Nintendo Switch 2018 bereit?

So sollen der erste Teil von Red Dead Redemption und Grand Theft Auto 5 einen Port für die Nintendo Switch bekommen. Das wäre nicht ganz abwegig. Schließlich erschien mit L.A. Noire bereits ein Rockstar-Games-Titel für die neue Konsole. Neben den Rockstar-Projekten soll es auch erste Szenen zu Metroid Prime 4 geben, ein neues Animal Crossing angekündigt und News zum Pokémon-Spiel für die Nintendo Switch bekanntgegeben werden. Die restlichen Ports sollen dann noch Dark Souls, Dragon Ball FighterZ sowie Hello Neighbor und Hearthstone umfassen.

Sind die Infos korrekt?

Der vermeintliche Insider mit dem Nicknamen "DasVergeben" hat nicht zum ersten Mal Infos aus der Gaming-Szene herausposaunt. Dabei ist seine Weste allerdings nicht komplett weiß. Viele der vermeintlichen Leaks erwiesen sich als falsch. Zuletzt lag er mit dem Teenage-Mutant-Ninja-Turtle-DLC für Injustice 2 richtig.

Normalerweise würde die schiere Anzahl dieser Spiele gegen den Leak sprechen. Doch in den letzten Tagen hat die Seite Amazon.com 18 Platzhalter für Nintendo-Switch-Spiele eingefügt, deren Preise von 59,99 Dollar bis 99,99 Dollar rangierten. Diese wurden wieder entfernt, nachdem mehrere Seiten darüber berichteten. Vielleicht sind dies die genannten Ports für die Nintendo Switch. Sollte der 11. Januar 2018 für die Nintendo Direct genutzt werden, wird es bald eine Ankündigung geben. Und wir halten euch diesbezüglich natürlich weiterhin auf dem Laufenden.