Wer sich heutzutage eine Konsole anschafft, freut sich, wenn sie das erste Mal angeschaltet wird und direkt losgezockt werden kann. Ein User hatte dieses Vergnügen allerdings nicht. Als er seine neue Nintendo Switch anschaltete, musste er feststellen, dass er ein seltenes Exemplar der Konsole ergattert hatte.

Nintendo Switch - Gamer kauft Entwicklerversion der Konsole

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo Switch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 10/111/11
Diese Entwicklerversiond er Switch landete in den Händen eines Kunden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn dabei handelte es sich um eine Nintendo Switch in der Entwicklerversion. Diese hat kein Betriebssystem, sondern bietet nur einige Optionen für die Macher der Switch. In dieser Situation hat der Gamer das einzig richtige getan. Er ist zurück in den Laden gegangen und hat die Konsole mit einem Hinweis auf den Entwicklermodus wieder abgegeben. Denn sollte so eine Hardware in die Hände von fähigen Programmierern oder Hackern gelangen, könnte die Software aller Nintendo-Switch-Konsolen schnell kompromittiert werden.

Frust und Ärger bei Hackern

Auf Reddit hatte der Käufer unter dem Namen "theskabandit777" einen Thread mit seinem Erlebnis erstellt. Darunter sammelte sich schnell der Frust der Programmierer, die offenbar alles tun würden, um an eine solche Konsole zu kommen. Der Druck auf den Reddit-User und Käufer wurde schließlich so groß, dass er seinen Thread samt eigenem Account löschte. Ob der Händler, der die Switch wieder erhalten hat, die Switch auch wieder zurückgeschickt hat, steht nicht fest.