Tatsumi Kimishima, Präsident von Nintendo, erklärte in einer Sitzung, dass Nintendo Switch nicht das Handheld-Gerät 3DS ersetzen wird. Dies berichtet ein Reporter des Wall Street Journals: „Herr Kimishima wiederholte heute seine Anmerkung zu 3DS: werden den Support fortsetzen und Spiele dafür entwickeln. Switch ist kein 3DS-Ersatz.“

Kurz nach der Enthüllung der neuen Konsole wurden Spekulationen laut, der Hybrid aus Handheld und Konsole könnte die 3DS-Linie verdrängen. Diesen Spekulationen tritt der Präsident des Unternehmens nun entgegen.

Können die 3DS-Handhelds gegen Nintendo Switch bestehen?

Nintendo Switch - Die Konsole ersetzt nicht Nintendo 3DS

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo Switch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Kann Nintendo 3DS gegen Switch bestehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie lange sich die 3DS-Geräte nach dem Launch von Nintendo Switch noch am Markt halten werden, ist hingegen offen. Immerhin erschien die tragbare Konsole bereits 2011. Sollte sich der Konsolen-Hybrid als Erfolg herausstellen, könnte die Unterstützung für den Handheld immer noch eingestellt werden.

Weitere Details zur Konsole wie Preis, Launch-Spiele und Release-Termin will der Konzern erst im Januar 2017 in einem Livestream bekannt geben. Dann wird Nintendo vielleicht auch weitere Features enthüllen, welche bis jetzt noch geheim gehalten werden. Darunter könnte auch eine Halterung für den Stylus-Pen sein. Nach der Bekanntgabe der Einzelheiten klärt sich eventuell auch das Schicksal des 3DS.

Nintendo - Von Staubsauger bis Sexhotel: Die kuriosesten Nintendo-Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)

Aktuellstes Video zu Nintendo Switch

Nintendo Switch - Ankündigungs-Trailer der neuen Nintendo-Konsole