Die Nintendo Switch ist ohne Frage eine besondere Konsole. Die Mischung aus Handheld und Heimkonsole verleiht ihr auf dem Markt ein Alleinstellungsmerkmal. Doch dies geht auch mit einigen Einbußen in Sachen Leistung einher, die nicht jedem Entwickler-Team schmecken. So sprach THQ Nordic, das Team hinter Darksiders 3, darüber, dass die Konsole etwas enttäuschend für sie war.

Nintendo Switch - Darksiders-Entwickler sind von der Hardware enttäuscht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 11/351/1
Einige Entwickler würden sich eine leistungsfähigere Switch wünschen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir haben mit Nintendo schon seit mehr als einem Jahr über die Nintendo Switch gesprochen“, so Reinhard Pollice, Business-and-Product-Development-Director bei THQ Nordic. „Also haben wir uns das aktuelle Line-Up angeschaut und wir schauen uns alles an, was sonst noch so dafür auf den Markt kommt. Es ist ein wenig traurig, dass sich Nintendo nicht für eine stärkere Hardware mit mehr Power entschieden haben. Aber es ist, wie es ist. Wir müssen jetzt einen Weg finden, um diese Beschränke herum zu arbeiten.“

Neue Switch mit mehr Leistung?

In den vergangenen Monaten wurde immer wieder spekuliert, ob Nintendo eine weitere Switch auf den Markt bringen könnte, die dann mehr Power bekommt. Etwa so, wie es Microsoft und Sony mit der Xbox One X und der PS4 Pro vormachen. Allerdings wäre dies ein enorm großer Schritt für Nintendo. Die normale Nintendo Switch müsste sich zunächst stärker auf dem Markt etablieren. Sollte eine solche Power-Konsole geplant sein, wird sie noch einige Zeit auf sich warten lassen.