Im Kalenderjahr 2011 war Nintendo in Deutschland wieder einmal Spitzenreiter bei den Hardware-Verkäufen und auch das Ergebnis bei der Software kann sich sehen lassen. Die entsprechenden Zahlen legte das Unternehmen jetzt vor.

Nintendo - Zeigt sich mit dem Verkaufsergebnis in Deutschland für 2011 zufrieden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Der 3DS profitierte von Nintendos Spielen zu Weihnachten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rund 1,9 Millionen Wii-, 3DS- und DS-Systeme wurden 2011 in Deutschland verkauft, was einen Marktanteil von 60 Prozent ausmacht. Vom Nintendo 3DS gingen mehr als 600.000 Exemplare über die Ladentheke, was in diesem Zeitraum bislang keiner anderen Plattform schneller gelungen ist.

Zusammen mit den anderen DS-Modellen kommt eine Stückzahl von 1,1 Millionen Handhelds zustande, die restlichen 800.000 verkauften Systeme entfallen auf die Wii, von der in Deutschland nun insgesamt 5 Millionen Stück abgesetzt wurden. Die gesamte DS-Familie kommt gar auf 8,6 Millionen Geräte.

Erfolgreichstes Wii-Spiel war Wii Party und auch Just Dance 3 und Zumba Fitness überzeugten. Von Wii Fit Plus wurden gar noch einmal rund 300.000 verkauft. Genaue Zahlen nennt Nintendo nicht, The Legend of Zelda: Skyward Sword hat bis Jahresende aber eine sechsstellige Verkaufszahl erreicht.

Mehr als 100.000 Mal verkauften sich auf dem 3DS außerdem Mario Kart 7, Super Mario 3D Land sowie The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS und nintendogs + cats. Die Pokemon: Schwarze Edition und Pokemon: Weiße Edition für Nintendo DS kamen auf mehr als 600.000 Exemplare und mithilfe von Professor Layton und der Ruf des Phantoms durchbrach die Rätsel-Serie in Deutschland die Millionenmarke.

„Wir sind mit den Ergebnissen des Jahres 2011 mehr als zufrieden“, so Dr. Bernd Fakesch, General Manager Nintendo Deutschland. „Mit originellen Spielideen und innovativen Konsolen werden wir dafür sorgen, dass auch unsere Fans es weiterhin sind - im Jahr 2012 und darüber hinaus.“