Nintendos Kult-Dino Yoshi heißt mit vollem Namen gar nicht Yoshi. Das wussten in den ganzen Jahren sicherlich nicht einmal eingefleischte Fans, denn Yoshis richtiger bzw. vollständiger Name findet sich offenbar nur in einem Charakter Guide von Nintendo aus dem Jahr 1993.

Nintendo - Yoshis vollständiger Name ist nicht Yoshi, Mario ist ein Homo Nintendonus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 70/801/80
Yoshi bleibt natürlich weiterhin Yohsi.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Blake Harris, der Autor hinter dem Buch Console Wars, kam in den Besitz dieses Charakter Guides aus den Neunzigern und veröffentlichte via Twitter kürzlich einen Ausschnitt daraus.

Demnach lautet Yoshis richtiger Name T. Yoshisaur Munchakoopas. Wofür das T. steht, das bleibt allerdings unklar. Der Guide hält noch ein weiteres Detail parat: Mario ist im traditionellen Sinne kein Mensch, stattdessen gehört er der Spezies Homo Nintendonus an.

Hier einmal das originale Zitat: "Yoshi, properly known as T. Yoshisaur Munchakoopas, had been held captive in an egg until Mario (homo nintendonus) bopped along and rescued him. Instantly, the young dinosaur and the plumber became fast friends. Together, they set out to rescue Yoshi's dinosaur pals from the wickedness of Bowser."

Grob übersetzt bedeutet das, dass Yoshi in einem Ei gefangen gehalten wird, bis schließlich Mario vorbeikommt und ihn rettet. Anschließend werden beide schnell Freunde und sie machen sich auf, Yoshis Dino-Kumpels vor Bowser zu retten.

Inwieweit dieser Guide wirklich zum "Kanon" gezählt werden kann, sofern es so etwas überhaupt geben mag, das ist die Frage.