Nintendo hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen auch in diesem Jahr keine offizielle Pressekonferenz auf der E3 in Los Angeles abhalten wird. Doch was plant Nintendo stattdessen? Können wir wieder mit einem Nintendo-Direct-Stream rechnen?

Nintendo - Wieder keine Pressekonferenz auf der E3

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 68/921/1
Auf der E3 wird es wohl vor allem um die Nintendo Switch gehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit mehreren Jahren hat sich Nintendo schon aus dem E3-Pressekonferenzwahnsinn zurückgezogen. Eigentlich hatten viele Fans vermutet, dass sich dies mit der Einführung der Nintendo Switch ändern würde. Schließlich hat Nintendo noch einige Titel in der Hinterhand, die präsentiert werden könnten. Doch auch in diesem Jahr gibt es keine E3-PK von Nintendo. Bislang ist auch nicht bekannt, was das Unternehmen stattdessen durchführen wird. In den letzten Jahren wurde mit der Nintendo Direct, einem voraufgenommenem Video, auf die Neuerungen im Hause Nintendo aufmerksam gemacht.

Nachschub für die Nintendo Switch

In diesem Jahr wird die Nintendo Direct - wenn sie stattfinden sollte - vor allem neue Titel für die Switch behandeln. Schließlich steht gegen Ende des Jahres Mario Odyssey an, zu dem wir bislang recht wenig gesehen haben. Nintendo will in den kommenden Wochen verraten, wie sie die E3 in diesem Jahr angehen werden.