Nintendo stellte weitere amiibo-Figuren vor, die in zwei zusätzlichen Wellten veröffentlicht werden.

Nintendo - Weitere amiibo-Figuren vorgestellt: Shiek, Sonic, Mega Man und mehr

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Auch diese Figuren veröffentlicht Nintendo.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die dritte Welle enthält Bowser, Toon Link, Rosalina, Meta Knight, Lucario, Shiek (bzw. Sheik), Ike und König Nickerchen (King Dedede). Verfügbar sein sollen die Figuren ab dem 22. Januar. Im Februar stoßen schließlich drei weitere Charaktere hinzu: Shulk, Sonic und Mega Man.

Sämtliche Figuren sollen mit Super Smash Bros. auf 3DS und Wii U kompatibel sein, während Toon Link ebenso mit Mario Kart 8 und Hyrule Warriors verwendet werden kann. Ebenso lässt sich Shiek für Hyrule Warriors nutzen.

Die ersten Figuren werden in Deutschland ab dem 28. November erhältlich sein, darunter Mario, Peach, Link, Star Fox, Samus Aran, Kirby und Pikachu. Das zweite Set bestehend aus Zelda, Luigi, Kid Icarus, Captain Falcon und Co. erscheint am 19. Dezember.

Eine Figur liegt preislich bei 14,99 Euro. Doch Nintendo-Chef Satoru Iwata meinte erst kürzlich, auch kleinere und günstigere Figuren zu entwickeln – zusätzlich zu NFC-Karten. Wann man mit diesen kleineren und günstigeren Figuren rechnen kann, bleibt unklar.

Übrigens wurde ein neues System-Update für die Wii U veröffentlicht, das die neuen Figuren unterstützt. Hier kann man die Figuren auch verwalten, wie etwa die darauf gespeicherten Daten löschen oder ihnen Spitznamen geben.