Die Nintendo-Pressekonferenz sorgte auf der E3 unter den Fans für Stimmungsschwankungen, denn weder ein neues Mario- oder Zelda-Spiel wurde vorgestellt. Stattdessen lag der Fokus mehr auf Gelegenheitsspieler, die mit Wii Music und Wii Sports Resort voll auf ihre Kosten kommen.

Für Handheld-Besitzer dürfte Grand Theft Auto Chinatown Wars interessant werden, Wii-Besitzer hingegen müssen sich noch etwas gedulden. So sagte Nintendo jetzt in einem Interview aus, dass zwar an Spiele für Hardcore-Spieler gearbeitet wird, doch bis zum Frühjahr 2009 sollte man sich keine großen Hoffnungen machen, da ein Spiel zwischen zwei und drei Jahren Entwicklungszeit benötigt. Danach geht es jedoch wieder bergauf, denn immerhin ist mit Pikmin 3 ein erster Titel bekannt.