Seitdem Nintendos Wii auf dem Markt ist, kommen wöchentlich die verrücktesten Controller heraus. Meistens handelt es sich dabei um Zubehör von Drittherstellern, wie ewa ein Plastik-Queue für Billard oder eine Plastik-Streitaxt für das Abschlachten von fiesen Monstern.

Nintendo - Reit-Controller für Wii patentiert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 66/701/70
Auch Spiele mit gewissen Handlungen für Erwachsene wären möglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aber auch Nintendo selbst sitzt nicht untätig herum und versucht den Wii-Besitzern so viel Zubehör wie möglich unterzujubeln. Mal ist es ein Controller für Fitnessübungen, mal ein Controller für den Puls und bald ist es ein Controller für den virtuellen Reitsport. Nintendo patentierte eine Art Kissen, auf das sich die Spieler setzen sollen, um auf einem Pferd zu reiten. Alternativ wurden in dem Patent auch Drachen, Einhörner, Bullen, Kamele, Elefanten, Delphine und Wale genannt. Und selbst für Motorräder, Jet-Skis und fliegende Teppiche soll das Gerät herhalten können.

Dabei kommt die Wiimote zum Einsatz, die vorne in das Kissen gesteckt wird. Der Nunchuck kann als Zügel für die Pferde oder aber auch als Lasso verwendet werden. Spinnt man die ganze Sache weiter, so muss dieser Controller nicht unbedingt nur für Casual-Spieler interessant sein. Bei einem Zelda-Spiel könnte man sich auf das Pferd setzen und mit dem Nunchuk das Schwert schwingen. Aber auch für ein neues Mario Kart könnte der Controller herhalten.

Nintendo - Wii Patent Reitcontroller

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (4 Bilder)

Nintendo - Wii Patent Reitcontroller

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 66/701/70
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken