An was arbeiten eigentlich die Retro Studios (Donkey Kong Country Returns, Metroid Prime)? Nintendo of America-Oberhaupt Reggie Fils-Aime verrät es in einem Interview leider nicht, spricht dafür aber über andere Dinge.

Nintendo - Reggie über Nintendo Land, Wii U-Preis, Retro Studios und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 70/781/78
Nintendo Land soll die breite Masse anziehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Team bei Retro sei schwer beschäftigt, aber an was genau, wird vorerst nicht enthüllt. Man möchte die Leute schließlich überraschen, wie man es auch bei Donkey Kong Country Returns geschafft hat. Auf die Frage, ob wir in absehbarer Zeit etwas vom Projekt hören werden, antwortete er: „Eher nicht.“

Bezüglich Nintendo Land, einer Minispiel-Sammlung die ähnlich wie Wii Sports das grundlegende Prinzip des Controllers veranschaulichen und den Einstieg für Neulinge erleichtern soll, steht noch nicht fest, ob es im Bundle mit der Wii U verkauft wird. An all den Launch-Details werde derzeit noch gearbeitet.

Dazu gehört natürlich auch der Preis der Konsole. Bekanntermaßen will Nintendo kein Produkt mit einem Verlust verkaufen und auch nicht schnell den Preis reduzieren. Laut Reggie will man deshalb einen Preis setzen, der auf lange Sicht gesehen einen tollen Wert darstellt. Die Wii lag für sehr lange Zeit bei 250 Dollar und über so etwas denkt man auch für die Wii U nach. Wie man diesen Wert auf lange Sicht hoch halten will, sagte er nicht, aber es würde die Leute angenehm überraschen.

Pikmin 3 wurde nicht als Launch-Titel angekündigt, stattdessen wird es, wie einige andere Spiele auch, im Verlauf des „Launchfensters“ erhältlich sein. Dabei soll es sich um den Launch und die folgenden drei bis vier Monate handeln.