Der japanische Entertainmentgigant Nintendo ist weiter nicht aufzuhalten: Nach den Zahlen des aktuelle Quartalsergebnisses konnte der Branchenriese im ersten Quartal 2007 einen Gewinn von 485,2 Millionen Euro erzielen. Das ist eine fünffache Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Deshalb erhöhte das Unternehmen die Prognose für das Jahresergebnis auf ein Rekordhoch.

Nach aktuellen Schätzungen soll sich der Gewinn für das Gesamtjahr auf den Rekordbetrag von 1,48 Milliarden Euro belaufen, was einem Plus von 41 Prozent gegenüber der ersten Prognose im April 2007 bedeuten würde. Verantwortlich dafür sind vor allem die starken Verkäufe der Wii und des DS, die weiterhin anhalten.