Nintendo-Chef Satoru Iwata erklärte in einem Interview mit der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei, dass das Unternehmen künftig mehr Smartphone-Spiele für den 3DS veröffentlichen möchte.

Nintendo - Nintendo will mehr Smartphone-Spiele auf den 3DS bringen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 70/801/80
Nintendo will künftig günstigere Titel auf dem 3DS anbieten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Statt also eigene Smartphone-Spiele zu entwickeln, versucht Nintendo den umgekehrten Weg zu gehen und Smartphone-Titel auf die eigene Plattform zu bringen. Nintendo möchte damit günstigere Spiele anbieten, nachdem der Konzern im vergangenen Jahr noch meinte, Inhalte für Smartphones und Tablets veröffentlichen zu wollen.

Dass das jedoch keine vollwertigen Spiele sind, die mit Sicherheit gut ankommen würden, dürfte inzwischen klar sein. Vielmehr geht es Nintendo um Promotion-Inhalte.

Im letzten Jahr noch kam das Gerücht auf, wonach die Führungsebene Satoru Iwata loswerden möchte, um künftig auch auf Smartphone-Spiele zu setzen. Denn Iwata weigert sich, eigene Marken bzw. Spiele auf fremde Plattformen zu bringen.

Smartphone-Spiele sollen aber nicht die einzigen kostengünstigeren Titel darstellen, die Nintendo künftig auf dem 3DS anbieten möchte. Iwata zufolge will man zudem ältere Nintendo-Spiele für den Handheld herausbringen.

In welche Richtung Nintendo sich mit den Smartphone-Spielen in Zukunft bewegen könnte, zeigt die Puzzle & Dragons: Super Mario Edition für den 3DS. Hier wurde das beliebte Handyspiel Puzzle & Dragons speziell für den Handheld in einer exklusiven Version umgesetzt.

Übrigens: schaut euch doch auch mal unseren New 3DS Test an.