Ein neues Patent von Nintendo macht aktuell im Netz die Runde. Dabei soll es sich um eine Art Projektor handeln, der aber auch auf unebenen Flächen zum Einsatz kommen kann. Das Bild wird dann automatisch dem Untergrund angepasst. Doch handelt es sich dabei vielleicht um eine Technik, die noch bei der Nintendo NX Anwendung findet?

Nintendo - Neues Patent deutet auf Projektor für unebene Flächen hin

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 68/691/69
Was plant Nintendo mit dem neuen Patent?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits im März 2016 hat Nintendo den Patentantrag zu dem Projektor gestellt. Doch erst jetzt im September ist das System öffentlich einsehbar. Aktuell wird spekuliert, ob es sich dabei vielleicht um eine Technik handelt, die in der neuen Konsole des Unternehmens zum Einsatz kommt. Dann könnte die Nintendo NX vielleicht selbst eine Projektion der Spiele an die Wand werfen oder der potenzielle Handheld-Part unterwegs ein Bild an Wände strahlen.

Ist noch genug Zeit für die Nintendo NX?

Allerdings vermuten wir, dass es sich nicht direkt um die Nintendo NX handelt. Das Patent dafür ist einfach ein wenig zu spät eingegangen, um noch direkt mit in die Konsole verbaut zu werden. Möglicherweise handelt es sich aber um ein Zubehör für die neue Konsole, mit der solche Projektionen möglich sind. Wirkliche Gewissheit werden wir aber erst haben, wenn Nintendo das Gerät endlich vorstellt.

Nintendo - Von Staubsauger bis Sexhotel: Die kuriosesten Nintendo-Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)

Aktuellstes Video zu Nintendo

Nintendo - NES-Mini-Trailer3 weitere Videos