Nintendos Miiverse wurde aufgrund eines Bugs kürzlich mit anzüglichen Bildern überschwemmt. Betroffen ist dabei das Spiel Mario & Luigi: Dream Team.

Nintendo - Miiverse-Bug sorgte für anzügliche Bilder

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 70/781/78
Es bleibt abzuwarten, ob Nintendo den Bug auch ohne den Patch beheben können wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Miiverse lassen sich bekanntlich neben Textnachrichten und Zeichnungen ebenso Screenshots aus den jeweiligen Spielen veröffentlichen.

Wenn man den Internet-Browser oder die Galerie-App des 3DS nutzt, schließlich Mario & Luigi Dream Team startet und sofort wieder den Home-Button drückt, so kann man Screenshots aus der Galerie bzw. dem Browser im Miiverse veröffentlichen. Das ist im Normalfall nicht möglich.

Inzwischen hat Nintendo zwar einen entsprechenden Patch herausgebracht, doch wer sich diesen nicht installiert, kann diesen Bug nach wie vor nutzen.

Daher muss Nintendo die veröffentlichten Bilder immer wieder prüfen und entfernen. Unter den Bildern befanden sich unter anderem auch Fotos nackter sowie halbnackter Frauen. Für das Miiverse natürlich eine Katastrophe.

Die Spieler, die den Bug ausgenutzt haben, dürften ohnehin nicht mit Konsequenzen zu rechnen haben. Immerhin werden die Bilder nur im Miiverse-Bereich von Mario & Luigi Dream Team angezeigt und stören somit nicht die Spieler der anderen Titel.