Giles Goddard hat von 1996 bis 2002 für Nintendo gearbeitet und an vielen kleinen Projekten des Unternehmens mitgewirkt. So enstand mit ihm als Program Director beispielsweise Tank Troopers, ein Third-Person-Shooter für den 3DS, den wohl nur die wenigsten kennen. Und diese Zeiten der kleinen Projekte sind auch vorbei.

Nintendo - Laut Ex-Mitarbeiter nur noch an großen Projekten interessiert

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Geht Nintendo bei der Switch zu sehr auf Nummer sicher?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ich glaube, dass sie intern nur noch an den großen Projekten interessiert sind“, so Goddard in einem Interview mit Source Gaming. „Ob dies so ist seitdem Iwata-San von uns gegangen ist oder schon zuvor, kann ich nicht sagen. Aber aktuell sträuben sie sich davor Experimente zu machen. Ich weiß auch nicht, ob Iwata mit dieser Einstellung zufrieden wäre. Es bedeutet, dass jedes Jahr noch größere Spiele erscheinen müssen. Und ich weiß nicht, ob sie das auf lange Zeit aufrechterhalten können. Ich glaube, Iwata-San hatte eine ganz andere Vision für Nintendo.“

Kleinere Experimente

Immerhin hat sich Nintendo mit der Switch an "Arms" getraut, was an sich schon als kleines Experiment gesehen werden kann. Es wird interessant, ob in den kommenden Jahren noch kleine Mini-Spiele oder verrückte Ideen für die Nintendo Switch erscheinen. Mit Super Mario Odyssey fährt Nintendo zumindest in diesem Jahr noch die sichere Schiene für die neue Konsole.