Zwar wird Nintendo auf der im nächsten Monat startenden E3 2015 vertreten sein, Chef Satoru Iwata aber verriet jetzt schon, was Fans dort auf keinen Fall erwarten sollten.

Nintendo - Kein NX und keine Smartphone-Spiele auf der E3 2015

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Was hat Nintendo in diesem Jahr für die E3 im Gepäck?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das neue Gerät Nintendo NX wird keinen Auftritt haben. Wie Iwata nochmals bekräftigte, wolle man nicht vor 2016 über Einzelheiten von NX sprechen. Auch könne man nicht sagen, in welchem Zeitraum man das NX veröffentliche und was es genau darstelle.

Stattdessen betonte er erneut, dass es sich bei dem NX um ein völlig neues Konzept handelt, das man nicht als "einfachen Ersatz" für 3DS oder die Wii U betrachte. Oder anders ausgedrückt: es soll offenbar kein Nachfolge-System werden, sondern neben den beiden Plattformen existieren.

Weiterhin werden die Smartphone-Pläne auf der E3 ebenso keine Rolle spielen, da Nintendo die Messe eher als Event für "dedizierte Videospielgeräte" betrachtet.

So oder so: Im Gegensatz zum NX werden im Laufe des Jahres aber auf jeden Fall Details zu den Smartphone-Plänen bekannt gegeben. Denn das erste Spiel soll noch in diesem Jahr herauskommen - bis 2017 sollen es insgesamt fünf Stück werden.

Erst gestern berichteten wir, dass Nintendo über die Möglichkeit ohne Regionalsperre für das NX nachdenkt.