Angeblich hat Gamespot den vormals mit dem Codenamen Revolution versehenen GameCube-Nachfolger auf einer Analysten-Konferenz in Japan vorgestellt. Gamespot hat einige Infos ergattert, die jedoch von offizieller Seite noch nicht bestätigt wurden. Demnach wird das Gerät "Nintendo 21" getauft und über Wireless LAN verfügen - eine Verbindung mit dem DS wäre also denkbar. Drucksensitive Wireless-Controller und UMOD-ähnliche Datenträger mit 5,4 GB sind weitere der genannten Features.