Noch vor dem offiziellen Start der Electronic Entertainment Expo im Mai 2005 war es für Tausende Videospieler auf der ganzen Welt endlich soweit: Während einer Pressekonferenz präsentierten Microsoft und Sony Computer Entertainment zum ersten Mal ihre kommenden Next-Generation Konsolen vor geladenem Puplikum. Über Nintendos kommende Konsole gab es allerdings weniger zu berichten, so dass die offizielle Enthüllung weiterhin auf sich warten lässt. Nun scheinen aber die Hardwaredaten des Revolution ans Tageslicht geraten zu sein.

Wie die Website Nintendo Centrum berichtet, stammen die Informationen direkt von einem Programmierer, der in ständigem Kontakt zu Nintendo steht. Durch ein aktuelles Nintendo DS-Projekt will der Entwickler an die brisanten Details gekommen sein, die kurz darauf im Internet zu finden waren:
Hardwaredaten des Revolution:

  • 2 G5 1.8 GHz CPUs
  • 512KB L2 Cache
  • 1200 MHz Front Side Bus
  • 600 MHz GPU mit 128 MB 1T SRAM
  • 128MB 1T SRAM 600 MHz L3 Cache für CPU und GPU
  • 256 MB 400 MHz NEC DRAM
  • 16-Bit HD 7.1 Digitaler Soundchip mit eigener Bandbreite, um die CPU nicht zu belasten
  • 6 GB HD Dual Layer Panasonic Discs
  • beide CPUs entsprechen einem 3,6 GHz Prozessor