Update: Ein Nintendo-Sprecher gab gegenüber dem Wall Street Journal an, dass das kommende "Nintendo NX" nicht mit Android laufe. Der Bericht sei falsch.

Ursprüngliche Meldung: Wie das japanische Wirtschaftsmagazin Nikkei berichtet, soll Nintendos kommende Konsole mit dem Codenamen Nintendo NX möglicherweise auf Googles Android als Betriebssystem setzen.

Nintendo - Nintendo NX läuft nicht mit Android *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Da Nintendo auch Smartphone-Spiele veröffentlicht wird, könnte der Einsatz von Android auf dem NX von Vorteil sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang hat Nintendo den Bericht weder dementiert noch bestätigt. Und ohnehin hält sich der Konzern sehr bedeckt über das kommende Gerät und will erst im nächsten Jahr darüber sprechen.

Daher wird auch auf der E3 nichts von dem NX zu hören bzw. zu sehen sein, wie Nintendo-Chef Satoru Iwata erst kürzlich bestätigte.

Bekannt ist zumindest, dass es sich um ein völlig neues Konzept handelt soll, das man Iwata zufolge nicht als "einfachen Ersatz" für 3DS oder die Wii U betrachte. Oder anders ausgedrückt: es soll offenbar kein Nachfolge-System werden, sondern neben den beiden Plattformen existieren.

Der Vorteil von Android auf dem Nintendo NX soll sein, dass das System durch die Architektur offener für Entwickler wird. Android wird schon lange nicht mehr nur von Smartphones und Tablets verwendet, sondern kommt auch bei Konsolen-ähnlichen Geräten zum Einsatz, darunter Ouya und NVIDIAs Shield.

Android auf dem NX könnte gleichzeitig aber auch bedeuten, dass sich die von Nintendo geplanten Smartphone-Spiele darauf abspielen lassen. Gut möglich, dass dieses Gerät also mehr in diese Richtung geht.