Der Entwickler von "Axiom Verge", einem Metroidvania-Game, hat seinem Frust über Nintendo freien Lauf gelassen und ein wenig vom Leder gezogen. Grund dafür ist das Hin und Her bei der Veröffentlichung seines Spiels auf der Nintendo Switch nach einem Auftritt in einem Podcast.

Nintendo - Entwickler lästert über Nintendo: "Sie verhalten sich wie Idioten"

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Aktuell entspinnt sich ein kleines Drama um Axiom Verge und die Nintendo Switch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch von Anfang an: Tom Happ, einer der Entwickler von Axiom Verge sprach im Podcast "World 1-1" über sein Spiel. Dabei erwähnte er, dass sein Team eine Version für die Nintendo Switch haben will. Aber noch sei sich das Team unsicher, was wirklich passieren würde. Nachdem mehrere News-Seiten dies als Bestätigung des Spiels für die Nintendo Switch sahen, korrigierte Dan Adelman, Head of Digital Content bei Nintendo of America, dies über Twitter. Tom Happ hätte die Version niemals offiziell dadurch bestätigt.

Frust bei den Entwicklern

Daraufhin meldete sich auch der Entwickler noch einmal zu Wort. Auf Twitter schrieb er: „Wir warten nur auf ihr OK. Wir hätten das Spiel bereits zum Launch veröffentlichen können. Wir fragen sie seit mehr als einem Jahr ohne Unterbrechung. Sie verhalten sich einfach nur wie Idioten.“ Eine Antwort von Nintendo gab es daraufhin noch nicht. Ob und wann Axiom Verge für die Nintendo Switch erscheint, steht aktuell in den Sternen.