Update: Der nach der E3-Präsentation abgesetzte Tweet von Nintendo-Chef Satoru Iwata ist nicht als Entschuldigung zu verstehen, wie Nintendos Reggie Fils-Aime erklärte. Es sei auch kein Statement zu den Inhalten, die man dort gezeigt habe. Vielmehr wollte Iwata mitteilen, dass man den Spielern zuhöre.

Iwata sei in Japan und vesuche den japanischen Kunden zu helfen, zu verstehen, was auf der E3 passiere. Die korrekte Übersetzung seiner Nachricht wäre daher: 'Danke für euer Feedback. Wir hören euch und wollen weiterhin euren Erwartungen gerecht werden.'

Ursprüngliche Meldung: Auch wenn Nintendo eine witzige und charmante E3-Präsentation lieferte, so zog der Konzern doch den Ärger der Fans an.

Nintendo - Reggie Fils-Aime: Iwata hat sich für E3-Präsentation nicht entschuldigt *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNintendo
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Nintendo verspricht Besserung bei den Präsentationen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die richtig dicken Ankündigungen und Vorstellungen blieben einfach aus. Metroid-Fans wurden enttäuscht: den nächsten großen Titel gab es nicht zu sehen, stattdessen kündigte Nintendo den Multiplayer-Titel Metroid Prime: Federation Force für den 3DS an.

Auch Zelda für die Wii U wurde nicht gezeigt, stattdessen kündigte man Zelda Triforce Heroes sowie Hyrule Warriors Legends für den 3DS an. Auch Star Fox Zero für die Wii U spaltete die Fangemeinde – vor allem optisch.

E3 2015

- Wählt jetzt: Welches ist das beste Spiel der E3?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (71 Bilder)

Die E3-Präsentation war zwar im Großen und Ganzen in Ordnung, aber die Überraschungen und schweren Geschütze fehlten einfach. "Das war alles?", schallte es aus den 'Social Media'-Kanälen. "Nintendo versteht die E3 einfach nicht", hieß es.

Nintendo entschuldigte sich über den offiziellen Twitter-Account und erklärte, die Meinungen über das Digital Event ernst zu nehmen und daran zu arbeiten, die Erwartungen der Fans besser zu erfüllen.

Zu unserem E3-Liveticker - alle Infos, Games und Trailer

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen