Bücherwürmer finden in diesem Jahr auf der Leipziger Buchmesse einen eigenen Messe-Auftritt von Nintendo. Bereits im Februar stellte der Hersteller und Publisher von Videospielen und Konsolen großen Mut unter Beweis. Man platzierte einen Stand auf der Bildungsmesse in Stuttgart, in der Höhle des Löwen, wo man moderne Unterhaltungsformen gemeinhin wenig zu schätzen weiß.

Die Mission ist offensichtlich geglückt. Auch auf der Buchmesse wird Nintendo mit hoher Wahrscheinlichkeit einem äußerst kritischen Publikum begegnen. Nintendo verfolgt damit weiterhin die Idee, mit Wii und DS Menschen für die Konsolen zu begeistern, die normalerweise solche Geräte meiden.