NieR Automatas Produzent Yosuke Saito erklärte in einem Statement, warum das Spiel nicht für die Xbox One erscheinen wird, obwohl vor wenigen Monaten noch darüber nachgedacht wurde.

NieR Automata - Produzent Yosuke Saito: Erscheint nicht für Xbox One, weil kein Markt da ist

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNieR Automata
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 41/421/42
NieR Automata ist vorerst PS4-exklusiv
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während das erste Nier 2010 noch für PS3 und Xbox 360 sogar jeweils in einer unterschiedlichen Version erschien (im Westen erschien lediglich eine Version für beide Konsolen), wird der Nachfolger NieR Automata nur noch für die PS4 erscheinen. Dabei war vor wenigen Monaten noch überlegt worden, das Spiel auch auf der Xbox One zu veröffentlichen. Wieso nun der Rückzieher?

Japanischer Markt für die Xbox One ist de facto irrelevant

"Es bestehen derzeit keine Pläne, dieses Spiel auf dieser Plattform zu veröffentlichen", bestätigte Produzent Yosuke Saito. "Der hauptsächliche Grund dafür ist der, dass der japanische Markt für die Xbox One nicht stark genug ist. Von daher wurde entschieden, sich auf die PS4 zu konzentrieren, statt unsere Kräfte auf zwei Plattformen aufzuteilen. Der größte Vorteil, für eine Plattform zu entwickeln, besteht darin, dass wir unsere Zeit nicht aufteilen mussten und uns somit mehr auf die Qualität konzentrieren konnten. Es geht hierbei nicht darum, welche Plattform besser ist. Aus der Entwicklersicht können wir uns voll und ganz einer Plattform widmen."

Man beachte hierbei, dass Produzent Saito von der Entwicklung für eine, statt zwei Plattformen spricht: PS4, statt PS4 und Xbox One. Mit keinem Wort erwähnt er hierbei den PC als Plattform. Eine PC-Version war zwar auch angekündigt worden, seit Monaten hört man aber nichts mehr davon - in den Trailern zu NieR Automata ist davon auch keine Rede mehr.

Xbox-Chef Phil Spencer will mehr JRPGs auf Xbox One holen

Die Frage bleibt zwar, ob es Gamer gibt, die ausschließlich die Xbox One besitzen und tatsächlich dennoch JRPGs spielen wollen, aber über Twitter versicherte Xbox-Chef Phil Spencer, dass er mehr japanische und vor allem mehr JRPGs auf die Xbox One holen wolle:

"Ich werde kommende Woche in Japan sein und mit Third-Party-Publishern sprechen. Es war großartig, Final Fantasy XV zu erhalten. Ich weiß, dass die Leute mehr sehen wollen."

Das ursprünglich Xbox-One-exklusive Scalebound von Platinum Games wurde ja aufgrund interner kreativer Differenzen eingestellt. Das wäre unter Umständen die Gelegenheit gewesen, etwas Monster-Hunter-Stimmung auf die Xbox One zu holen. Nun muss sich Microsoft weiter umschauen.

NieR Automata erscheint am 10. März 2017 für die PS4. Ein Veröffentlichungsdatum für die PC-Version gibt es keinen.

NieR Automata ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.