Das auf Square Enix' E3-Pressekonferenz angekündigte neue Nier ist kein Sequel. Es ist also offensichtlich nicht Nier 2, spielt aber im gleichen Universum.

Director Yoko Taro sagte gegenüber gematsu: "Das Setting ist zwar mit dem ersten Spiel verbunden, aber das bedeutet nicht, dass die Geschichte ebenfalls verknüpft ist. Das Spiel ist in der Zukunft angesiedelt, so dass es kein Problem darstellt, wenn du erst mit diesem Titel beginnst. Vielmehr dürften die Leute verwirrt sein, die das vorherige Spiel spielten und denken, es sei ein Sequel."

Wie Taro ebenfalls bestätigte, werden Charaktere aus dem ersten Nier-Spiel (bzw. offenbar auch aus Drakengard) Auftritte haben, was jedoch nicht wichtig für die Handlung sei. Unterdessen beschrieb er das Kampfsystem als "Waffen-basierte Action" mit der Möglichkeit des "vertrauten Schießens". Zudem soll sich das "Waffen-Story-System" aus Drakengard in dem Spiel wiederfinden.

Die Entwicklung soll noch in einer sehr frühen Phase stecken – näher ins Detail will man erst im Herbst gehen.

Zu unserem E3-Liveticker - alle Infos, Games und Trailer

E3 2015

- Wählt jetzt: Welches ist das beste Spiel der E3?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (71 Bilder)

Nier erscheint demnächst für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.