Der deutsche Entwickler The Games Foundation brachte für sein Projekt Nibelungen Saga eine Kickstarter-Kampagne ins Rollen, für die er mindestens 60.000 Dollar einnehmen möchte. Bei dem Titel handelt es sich um ein Action-Adventure basierend auf der berühmten Heldensage, das für Windows, Mac und vielleicht auch mobile Geräte und Konsolen erscheinen wird.

In Nibelungen Saga schlüpft man in die Rolle des jungen Kriegers Sigvard, welcher die Königin Gudrun vor dem Lindwurm Fafnir beschützen soll. Dieser bedroht das Volk der Nibelungen und begehrt den Nibelungenschatz.

Damit Sigvard aber überhaupt eine Chance hat, muss er das verschollene, magische Schwert Gram finden, das einst seinem Vater gehörte. Auch der Ring Andvaranaut, der von Zwergen geschmiedet wurde, spielt eine Rolle. Der Ring verleiht seinem Träger die Macht, seine Erscheinung zu verändern und unsichtbar zu werden.

Die Spielmechanik soll actionlastigen Schwertkampf in den Mittelpunkt stellen, wobei die Kampftechniken eng an den mittelalterlichen Schwertkampf angelehnt sind. Entsprechend arbeitet das Studio mit Experten mittelalterlicher Kampfkunst zusammen. Auch verspricht man lebensechte und dynamisch ins Spiel eingebrachte Animationen, die via Motion Capturing aufgenommen werden. Und "neueste Physik- und Objekt-Tessellation-Technologie" sei ebenso mit dabei, mit der die Spielwelt "komplett interaktiv und vollständig zerstörbar" werde.

Hinter The Games Foundation stehen übrigens die Macher des Wii-Hits The Kore Gang: Invasion der Inner-Irdischen sowie Pirate Galaxy. Material aus dem Prototypen seht ihr in dem Kickstarter-Video unter dem Link.

Nibelungen Saga erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.