Wer bereits sehnlichst auf die Veröffentlichung von Ni no Kuni: Der Fluch der Weißen Königin wartet, muss sich zumindest in Europa eine Woche länger gedulden. Dafür gibt es von Publisher Namco Bandai aber auch eine kleine Ingame-Entschädigung.

Ni no Kuni: Der Fluch der Weißen Königin - Release kurzfristig verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 34/411/41
In Japan konnte Ni no Kuni gute Wertungen einfahren. Wie es bei der westlichen Presse abschneidet, zeigt sich in den kommenden Wochen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Namco Bandai teilt mit, dass der Releasetermin „aufgrund von Lieferverzögerungen zwischen den Namoc Bandai Vertriebsgesellschaften in den USA und Europa“ verschoben werden musste. Das Rollenspiel erscheint in Europa demnach erst am 1. Februar für die PlayStation 3. In Nordamerika bleibt es hingegen der 22. Januar.

Als Entschuldigung gibt es für europäische Käufer dafür eine zusätzliche Kreatur, den Vertrauten „Drachilein“. Er wird am Veröffentlichungstag kostenlos zum Download bereitgestellt.

Die Kollaboration zwischen Level-5 und Studio Ghibli hat eine lange Lokalisierungszeit hinter sich, denn in Japan erschien der Titel bereits Ende 2011. Die nach Angaben von Namco streng limitierte „Wizard's Edition“ ist übrigens noch immer exklusiv bei Amazon vorbestellbar. Um vorab einen Blick auf das Spiel werfen zu können, reicht der Besuch des PlayStation Stores. Die rund 2,6 GB große Demo befindet sich dort seit Anfang Dezember im Angebot.

Mehr zum Spiel selbst erfahrt ihr auch in unserer Vorschau.

Ni no Kuni: Der Fluch der Weißen Königin ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.